Logo

Melzow

Melzow

Melzow

In fußläufiger Nähe der „Villa am Trumpf“ liegt Melzow – ein hübsches Dorf mit ca. 200 Einwohnern. 1540 wurde „Melsow“ erstmals als ein traditionelles Handwerkerdorf und Besitz des Klosters Gramzow urkundlich erwähnt. Mit der Einwanderung deutscher Siedler in das ehemalige Slawenland wurden im 13. Jahrhundert Ortschaften gegründet und Feldsteinkirchen erbaut. Auch die Melzower Kirche wurde bereits zu dieser Zeit errichtet. Sie ist heute eine evangelische Kirche mit einem schönen Renaissancealtar aus dem Jahr 1610 und einer Lang & Dinse Orgel aus dem Jahr 1859. Altar wie auch Orgel wurden in den letzten Jahren liebevoll und aufwendig restauriert. Hier treten im Rahmen der „Melzower Sommerkonzerte“ namhafte Musiker auf. Viele Künstler und Kulturschaffende haben sich mittlerweile in der Uckermark und auch in Melzow angesiedelt. Im Rahmen der „Melzower Lesungen“ kommen auch preisgekrönte Schriftsteller nach Melzow, um aus ihren Werken zu lesen.


Copyright 2014